Dr. phil. Josef Schwickerath
Leitender Psychologe

Diplom-Psychologe
Verhaltenstherapeutischer Supervisor
Psychologischer Psychotherapeut
Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapeut
Gesprächstherapeut (GWG)

Ansprechpartner für:

Behandlung von interaktionellen Problemen am Arbeitsplatz (Mobbing), Ängsten, Pathologischem Spielen, Depressionen, Mutter-Kind-Behandlung

Kontakt

Tel.: +49 6836 39-162
E-Mail: jschwickerath@gmx.de
IVV
66802 Überherrn-Berus
Orannastr. 55

Analysen zum Krankheitsgeschehen in Deutschland zeigen, dass bei insgesamt abnehmender Entwicklung des Krankheitsgeschehens ein nahezu kontinuierlicher Anstieg der Bedeutung psychischer Erkrankungen zu verzeichnen ist. Die damit verbundene Inanspruchnahme von Gesundheitsdienstleistungen durch Patienten mit psychischen Erkrankungen machen gesundheitsökonomische Forschungsaktivitäten nötig, um fundierte Entscheidungsgrundlagen zu erarbeiten, wie das Krankheitsverhalten der Patienten soweit verändert werden kann, dass es zu einer langfristigen gesundheitlichen Stabilisierung kommt, die sich letztlich auch gesundheitsökonomisch auswirkt. In der Multi-Center-Studie wird das Krankheitsverhalten von Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen hinsichtlich objektiver Krankheitsparameter vor Beginn von stationären verhaltensmedizinischen Behandlungen untersucht. Der Projektbericht Nr. 1 beschreibt die ausgeprägten sozialmedizinischen Problemstellungen und Krankheitskonstellationen von 338 Patientinnen und Patienten und den diesbezüglichen „Ressourcenverbrauch“.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.